Posts

Ruhe im System

 Gepriesen sei das Rauhe Haus, so langsam kehrt in unserem dissoziativen System wieder etwas Ruhe ein. Man hat uns wieder weh getan, indem man uns vor paar Tagen einen unserer Delphine klaute und diesen dann richtig weh tat so das er es nicht mehr überlebte. Doch jetzt ist der Delphin wieder da dank eines guten Freundes. Aleks freut sich darüber das der Nachmieter von Jennifers alter Interesse zeigt an einen Wohnungstausch. Bisher hat ja Jennifers alter Vermieter nein gesagt aus dem einfachen Grund das die Wohnung vermietet ist. Doch wir alle sind guter Dinge.  Ich (Jenni Hapunkt) freue mich wenn wir endlich wieder ein Zuhause haben. Auch mir sind in dieser Wohnung wo wir jetzt sind viele nicht so schöne Dinge passiert. Aber egal, darüber möchte ich jetzt auch nicht sprechen. Ich finde es schade das wir so lange gebraucht haben. Wir hätten auch 2017 die Wohnung sichern können was uns viele ärgerliche Vorfälle erspart hätte. Aleksandar vermisst Jennifer immer noch sehr, es scheint mir a

Jennifer du fehlst mir so sehr!

 Hey ihr lieben, hier schreibt heute mal nur Aleksandar Herbrich der dann auch in der ich form schreibt. Nur das man unterscheiden kann wer hier gerade schreibt. Hallo Jennifer, hey ihr lieben Leser, es ist ja nun schon einige Wochen her seit dem Jenni auf YouTube in meinen Livestreams geschrieben hat das wir beide noch unsere Zeit brauchen. Ich bin ja damit beschäftigt ihre alte Wohnung zurück zu bekommen, auch weil wir in unserer zwar schickeren und größeren aber von negativen Erinnerungen belasteten Wohnung einfach nicht mehr psychisch zurecht kommen. Ich kann einfach nicht nichts tun, das fällt mir schwer. Und doch weiß ich das ich Jenni auch ihre Zeit lassen muss die sie braucht. Ich bin (wie wir alle auch) sehr froh das unsere Arschpersönlichkeit (Täterintrojekt) in letzter Zeit er inaktiv ist. Vor ein paar Tagen ist wider was schreckliches passiert. Ksenia wurde geklaut und die haben ein Video gemacht wie sie sie umgebracht haben. Ksenia ist einer der neuen Plüsch Delphine gewes

Gesetzlicher Betreuer - Aktuelle Situation?

 Gepriesen sei das Rauhe Haus, hier schreiben wir alle irgendwie oder wir alle haben uns dazu entschieden hier bissen zu schreiben. Na gut, wie dem auch sei ;-) Also, am Freitag an ein Freund von uns mit unseren gesetzlichen Betreuer telefoniert und wir haben eine sehr interessante Sache erfahren. Nämlich das unser gesetzlicher Betreuer genervt ist das wir uns nicht melden tun. Interessant deswegen weil wir genau das selbe Problem haben. Aleksandar Herbrich (Die Host Persönlichkeit) und Jenni Hapunkt haben den gesetzlichen Betreuer ja schon (wir denken auch sehr verständlich und gut) erklärt das wir eine Dissoziative Identitätsstörung haben, und wir hatten auch das Gefühl das er es verstanden hat. Bei der Übergabe der Betreuung durch seine Vorgängerin, unser alte gesetzliche Betreuerin sollte auch geklärt worden sein wie man uns am besten erreichen kann. Telefon klappte nie wirklich gut bei uns. Klar weil unsere ganze Hardware ja auch noch beim blöden LKA Hamburg liegt. So, die spannen

Wieder weit unten?

 Hallo ihr lieben. Hier schreibt Aleks Herbrich :) Vor einigen Jahren, am 13.11.2019 waren wir schon Mal an einen ähnlichen Punkt angekommen. Damals funktionierte es in der inneren Welt mit den Graumannsweg 6 nicht so wie es sollte. Der Graumannsweg 6 wiederum gehört zu einen hoch komplizierten System dessen einziger Sinn und Zweck es ist eine unsichtbare aber dennoch allgegenwärtige Barriere zwischen der sicheren inneren Welt und der leider doch so bösen Außenwelt aufrecht zu erhalten. Und wieder Einmal müssen wir schmerzlich aufs neue spüren wie Schlecht die äußere Welt doch ist. Der innere Druck der von Außen kommt ist gerade so noch zu ertragen. Doch bei all der Dunkelheit gibt es auch einen kleinen Lichtblick. Herr W, der Vermieter unser alten Wohnung würde sie uns sogar gerne zurück geben. Leider ist sie schon vermietet. Doch ein Wohnungstausch wäre von seiner Seite aus möglich. Ich (Aleks Herbrich) habe mit Herr W die Absprache getroffen das ich mit unseren gesetzlichen Betreue

Probleme und Lösungen

 Hallo, mein Name ist Aleksandar Herbrich. Ich bin die Host Persönlichkeit unseres kleinen dissoziativen Systems. Ich schreibe eigentlich auf herbrich.org , aber will jetzt auch mal hier schreiben was mir auf dem Herzen liegt. In übrigen wollte ich noch mal Anmerken, dieser Blog dient unseren dissoziativen System dazu sich auszudrücken. Ok, nun zu dem Problemen und ihren Lösungen. Das Hauptproblem ist die Wohnung in der wir alle zur Zeit leben. Sie existiert nicht in der inneren Welt. Es ist die alte Wohnung von Katarina Omerasevic, der Mutter unseres Erzeugers. Das ist auch der Grund wieso wir uns in dieser Wohnung nicht wirklich wohlfühlen tuen. Die Wandsbeker Chaussee 19 (unsere alte Wohnung) ist zwar nicht direkt frei, aber unser alter Vermieter hat uns die Möglichkeit gegeben die Wohnungen zu tauschen wenn die Saga GWG da mitzieht. So weit so gut! Vereinbart war das sich unser gesetzlicher Betreuer, Herr L. darum kümmern sollte. Herr L. sollte sich bei Herrn W. (den Vermieter der

Wir stellen uns vor

 Hallo ihr lieben, mein Name ist Jenni Hapunkt. Aleks, ich und einige andere die aber noch ihre Ruhe haben möchten bilden zusammen ein dissoziatives System. Im ICD-10 wird es auch dissoziative Fuge genannt oder auch im Volksmund einfach Multiple Persönlichkeitsstörung. Obwohl wir nach außen wie eine Person aussehen, so sind wir doch alle völlig eigenständige Persönlichkeiten. Aleksandar ist unser Host. Seine Aufgabe ist es mit der Außenwelt klar zu kommen. Aleks macht gerne Livestreams auf YouTube, doch ich bin eine er schüchterne und ängstliche Persönlichkeit. Ich bleibe meistens in unserer inneren Welt drinnen. Ich bin jetzt rausgekommen weil ich mir auch einiges von Herzen schreiben möchte. Ich versuche es zumindest. Ich war schon als kleines Mädchen immer für Aleks da. Ich mach mir gerade richtig sorgen um ihn weil es uns allen zu viel wird. Aleks hatte schon als Kind eine sehr schwere Kindheit, er wurde im Kindergarten sexuell missbraucht. Seine Erzeugerin wie die Frau die unseren